Skijacken


Wir sitzen am Fuß der Alpen und können unsere Kleidung daher unter anspruchsvollen Bedingungen testen.
Unsere Skijacken überzeugen mit ihren hochwertigen Materialien und einer erstklassigen Verarbeitung.
Wichtige Details wie Recco® Reflektoren sorgen für mehr Sicherheit. Integrierte Schneefänge verhindern das Eindringen von Schnee, sodass du immer schön trocken und warm bleibst. 

Kostenloser Versand ab 50 € | Kostenloser Rückversand | Sichere Zahlung

Filtern nach

Für

Für

1 - 10 von 10 Artikel(n)

Aktive Filter

Tipp topp ausgerüstet im freien

Was beachten beim Kauf einer Skijacke?

Die Auswahl an Skijacken ist so groß wie die verschiedenen Disziplinen im Schnee. Vom alpinen Skilauf bis hin zum Langlauf und Freeride und Snowboarden gibt es alle möglichen Aktivitäten, die alle unterschiedliche Ansprüche an die Ausrüstung stellen. Hier ist unsere Skijacken-Kaufberatung, um bei der Entscheidung zu helfen.

Die richtige Ausstattung im Schnee ist essenziell. Eine passende und hochwertige Jacke ist mit das wichtigste Teil der Ausstattung. Natürlich muss sie auf der Piste gut aussehen – vor allem aber muss sie funktional sein und eine hohe Leistung bieten.  

Die Jacke sollte nicht zu eng geschnitten sein. Die Passform muss ermöglichen, dass du noch weitere Schichten flexibel darunter tragen kannst. Sie sollte viele Taschen für optimalen Stauraum integrieren, sodass du das Wichtigste – wie den Skipass oder das Handy - immer griffbereit hast. Unsere Jacken kommen oft mit einer speziellen Tasche für den Skipass. Wir verarbeiten gerne elastisches Stretch Material – für maximalen Komfort und Bewegungsfreiheit. Belüftungsreißverschlüsse können einen entscheidenden Unterschied für eine angenehme Belüftung machen. Überhitzung sollte in jedem Fall vermieden werden. Abnehmbare und verstellbare Kapuzen können bei rauem Wetter besonders praktisch sein. 

Schneefänge in Jacken und Gamaschen in Hosen verhindern zuverlässig das Eindringen von Schnee. Und last, but not least: Recco® Detektoren können im Ernstfall für mehr Sicherheit sorgen.

Deine Skijacke muss viel leisten. Sie muss Wind und Wetter trotzen und Schnee draußen halten. Daher solltest du bei der Auswahl deiner Jacke darauf achten, dass sie besonders wasser- und winddicht ist.  Die Wasserdichtigkeit wird in der Einheit Schmerber oder Wassersäule angegeben: 10.000 mm ist ein guter Wert, den eine Hardshell-Jacke mindestens mitbringen sollte. Viele unserer Skijacken bieten sogar noch höhere Werte, dank unserer patentierten Ultrashell®-Membran.

Softshell-Skijacken bieten große Flexibilität und bis zu einem gewissen Grad Nässeschutz. Sie sind aber nicht so wasserdicht wie Hardshell-Jacken: Bei besonders nassen Bedingungen empfiehlt es sich, eine Hardshell-Jacke als äußere Schicht zu tragen. 

Je nachdem, wo und wie du Ski fährst, solltest du nach einer Jacke suchen, die eine wasserdichtes Außenmaterial mit einer hohen Isolierung kombiniert. Das empfehlen wir bei hohen Minustemperaturen. Natürliche Daunenisolierung funktioniert gut bei trockenen Bedingungen. Sie isoliert aber nicht mehr, wenn sie nass wird: In Kombination mit dem Schweiß entsteht ein sehr unangenehmes Gefühl. Synthetische Daunen bieten hier den großen Vorteil, dass sie auch noch isolieren, wenn sie nass werden. Damit können sie es locker mit dem natürlichen Material aufnehmen.